Türchen Nr. 4

Päckchen packen
Vorbereitung auf die Meditation

Du würdest gerne meditieren, aber es gehen dir so viele Dinge durch den Kopf – die Arbeit, die Kinder, was du heute getan und nicht getan hast, der ganz normale Wahnsinn also. Mit der folgenden Übung kannst du deinen unruhigen Geist zumindest für gewisse Zeit überlisten.

Begib dich in eine Sitzhaltung deiner Wahl und schließe deine Augen. was geht dir alles durch den Kopf? Gibt es Dinge, die du keinesfalls vergessen und denen du dich nach der Meditation wieder widmen möchtest?
Wähle dir die wichtigsten Dinge oder Themnen aus und beginne diese Gedanken sorgfältig zu verpacken. Welche Art von Verpackung ist notwendig? Eine hübsche Geschenksverpackung oder ein stablier Karton? Wie fest muss das Päckchen verschnürt werden? Willst du es lieber dicht bei dir behalten, oder hast du den Eintruck dass du es im Keller platzieren und sicherheitshalber auch noch die Kellertür verschließen solltest? Folge ganz deiner Intuition. Wenn du das GEfühl hast, dass alles gut untergebrachct ist, richtte deine Aufmerksamkeit auf deinen Atem und genieße das Gefühl der freiheit und Unbeschwertheit das du mit dieser kleinen Übung erreicht hast.

Pack täglich 10-15 Minuten lang Päckchen – entweder als eigenständige kleine Übung, wenn du dir im Stress Luft verschaffen musst oder als Vorübung für eine Meditation.


Ich wünsch dir, dass du dadurch wieder mehr Klarheit, innere Ruhe & Frieden in dir finden kannst!

Morgen folgt das nächste Türchen!

Alles Liebe!
Deine Birgit

Birgit_Hörhan_TransformationsCoach

TransformationsCoach &
Mentorin für innere Ruhe


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü