Türchen Nr. 14

Einen guten Ort im Körper finden 
Mit Schmerzen umgehen

Selbst wenn wir Schmerzen haben, gibt es doch fast immer irgendwo im Körper einen Bereich der sich wohlig anfühlt und in dem wir uns ausruhen und stärken können.

Wenn der Schmerz sich durch das Hineinatmen eher verstärkt, ist oft eine andere Technik sehr hilfreich, bei der man seine Aufmerksamkeit vom Schmerz weg und hin zu einem angenehmen Ort im Körper lenkt.
Sitz oder lieg bequem und atme ruhig und tief. Gehe dann in deiner Vorstellung langsam von unten nach oben durch deinen Körper und suche nach einer Stelle die sich gut anfühlt – entspannt, warm, kraftvoll, lebendig – was immer für Qualitäten du jetzt brauchst. Lasse dir Zeit dabei und wenn du eine Stelle am Knie gefunden hast, gehe deinen Körper trotzdem noch durch bis zum Kopf um festzustellen, ob es nicht eine andere Stelle gibt an der du dich noch wohler fühlst.
Wenn deine Aufmerksamkeit immer wieder zu deinem Schmerz gezogen wird, führ dich sanft aber bestimmt zurück zu dem wohltuenden Ort in deinem Körper und genieße diese heilsamen Eigenschaften.

Praktiziere diese Übung mindestens 10 Minuten, bei Bedarf mehrmals am Tag. Auch wenn der Schmerz nicht ganz verschwindet, entziehe ihm doch die Aufmerksamkeit und schaffe durch den guten Ort ein Gegengewicht.

Ich wünsch dir, dass du dadurch wieder mehr Klarheit, innere Ruhe & Frieden in dir finden kannst!

Morgen folgt das nächste Türchen!

Alles Liebe!
Deine Birgit

Birgit_Hörhan_TransformationsCoach

TransformationsCoach &
Mentorin für innere Ruhe


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü