Türchen Nr. 18

Stille in Bewegung 
Einfache Gehmeditation

Du musst den ganzen Tag sitzen oder fühlst dich zu unruhig für eine Übung im Sitzen? Dann ist diese Meditation eine wunderbare Alternative zur sitzenden Meditation um in einem ruhigen, konzentrierten Zustand zu kommen.

Such dir  innerhalb deines Büros oder Wohnung eine gerade Strecke aus auf der du ungehindert etwa 20 kleine Schritte auf und abgehen kannst. Am besten gehst du barfuß oder in Socken, damit du den Boden deutlich spüren kannst.
Stehe mit hüftbreiten Beinen aufrecht und locker in den Knien. Die Arme hängen entspannt an der Seite oder du verschränkst deine Hände und hältst sie vor dem Oberbauch. Dein Blick ist leicht nach unten gerichtet. Verlage nach einigen ruhigen Atemzügen dein Gewicht auf ein Bein, hebe das andere langsam vom Boden ab und notiere dabei dabei im Geist „heben“. Setzte den Fuß langsam etwas weiter vorne wieder ab und sage dir im Gedanken dabei „aufsetzen“. Gehe auf diese langsame, bewusste Art bis ans Ende deiner Gehstrecke. Drehe dich um und bleibe einen Moment stehen bevor du wieder losgehst. Gib deine ganze Aufmerksamkeit in den Vorgang des Gehens.

Nimm dir für diese Übung 10 Minuten Zeit. Wenn du die Arme vor oder hinter dem Körper verschränkst, achte darauf in den Schultern locker zu bleiben.

 

Ich wünsch dir, dass du dadurch wieder mehr Klarheit, innere Ruhe & Frieden in dir finden kannst!

Morgen folgt das nächste Türchen!

Alles Liebe!
Deine Birgit

Birgit_Hörhan_TransformationsCoach

TransformationsCoach &
Mentorin für innere Ruhe


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü